Der Jugendhilfeausschuss

Aufgaben und Ziele, Mitglieder der CDU-Fraktion:

Kinder- und Jugendpolitik bedeutet Zukunftspolitik, daher muss die Verantwortung für Kinder und Jugendliche ein zentrales Anliegen der Gesellschaft sein. Die Hilfe für Jugendliche in sozialen Notlagen muss in ihren Inhalten und Strukturen an die Erfordernisse der sich wandelnden Gesellschaft angepasst werden. Dies betrifft auch die Verwaltung des Regionalverbandes. Daher verfolgt der Jugendhilfeausschuss das Ziel, die Jugendhilfe im Regionalverband über eine qualifizierte Planung, Steuerung und Finanzierung der einzelnen Hilfemaßnahmen zu effektivieren.

Die CDU will vor allem

  • stabile gesellschaftliche und finanzielle Rahmenbedingungen für die Jugendhilfe schaffen
  • das Verständnis für die Jugend stärken aber die Erziehung zu gesellschaftlichen Grundwerten fördern
  • die Vernetzung und Kooperation aller Träger der freien und öffentlichen Jugendhilfe erreichen
  • der Prävention Vorrang einräumen, um langfristige Kosten einzusparen
  • das ehrenamtliche Engagement in der Jugendhilfe fördern
  • die Möglichkeiten für Stiftungen und Sponsoring verbessern

Mitglieder der CDU-Fraktion:

Fred Kreutz, Fachausschusssprecher
Markus Franz
Kerstin Jugl-Koch
Carolin Röhrig
Peter Walz