13.06.2018 „Fraktion vor Ort“ in Karlsbrunn

Die CDU-Fraktion im Regionalverband Saarbrücken wird am Mittwoch, dem 13. Juni 2018, den Ortsteil Karlsbrunn in der Gemeinde Großrosseln besuchen.

Im Rahmen der Aktion „Fraktion vor Ort“ wird sich die Fraktion über die aktuelle Situation rund um das Jagdschloss Karlsbrunn informieren. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr im Eingangsbereich des Schlosses.  Im Anschluss daran besteht für interssierte Mitbürgerinnen und Mitbürger die Möglichkeit, sich mit den Fraktionsmitgliedern auszutauschen.

Ziel der Aktion ist es, den Kontakt der Regionalverbandsfraktion zu politisch Interessierten, zu Vereinen und Verbänden sowie zu den kommunalen Mandatsträgern vor Ort zu pflegen und sich über die aktuelle Situation in den Städten und Gemeinden des Regionalverbandes kundig zu machen.

04.05.2017 Fraktion vor Ort bei der TÜV-Nord Saar Bildung GmbH

CDU-Fraktion informiert sich über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Christdemokraten im Regionalverband Saarbrücken hatten am 3. Mai 2017 die Ausbildungsräume und Werkstätten der TÜV-Nord Saar Bildung GmbH in Völklingen besucht und sich aus erster Hand von Geschäftsführer Harry Laufer über die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten des Betriebes informiert. „Uns wurde überzeugend dargestellt, dass es darum geht Menschen jeden Alters fit für den Arbeitsmarkt zu machen, aber auch Unternehmen bei ihrer Suche nach Facharbeitskräften zu unterstützen. Dazu bietet die TÜV-Nord Saar Bildung passgenaue Bildungs- und Personaldienstleistungen für Unternehmen, Privatkunden und öffentliche Auftraggeber an. Ziel ist eine zukunftsorientierte Kompetenzentwicklung von Fach- und Führungskräften sowie die Sicherung des Fachkräftenachwuchses für zahlreiche regionale aber auch international agierende Unternehmen. „Auch eine steigende Anzahl von jungen zugewanderten Menschen sind dort in Ausbildung, die zum Teil täglich weite Anfahrtstrecken und weitere Umstände in Kauf nehmen, um bei der ‚TÜV-Nord Saarland Bildung‘ ausgebildet zu werden. Dort werden nicht nur fachliche Kompetenzen vermittelt, sondern auch die sozialen Kompetenzen der Auszubildenden weiter entwickelt; nicht zuletzt deshalb kann allen, die erfolgreich einen Abschluss machen quasi eine Arbeitsplatzgarantie in Aussicht gestellt werden“, fasst Norbert Moy, der Vorsitzende der Fraktion die Eindrücke zusammen. „Die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten könnten jedoch stärker bereits in den Jobcentern beworben werden, damit dem Fachkräftemangel einerseits und der Arbeitslosigkeit andererseits schneller Abhilfe geleistet werden kann.“